In der Sporthalle Pfaffenau im Südhessischen Biblis wurde der Bundesoffene Riedpokal ausgefahren.
88 Starter aus dem gesamten Bundesgebiet hatten für den attraktiven Wettbewerb gemeldet.
Mit dabei auch eine Abordnung der Dorndorfer Kunstradfsportler.
Die Kleinste, Johanna Bardenheier musste schon am frühen Sonntag Morgen ran. An Nummer 1 gesetzt überzeugte sie mit Fehlerfreiem Programm und siegte klar in der Mädchengruppe unter 11 Jahren.
Janina Schönberger und Sabrina Altpass als 2er Paar in der Frauenklasse startend , gewannen mit einer soliden und harmonisch vorgetragenen Kür ihren Wettbewerb.
Pauline Bardenheier konnte mit Nervenstärke gegen starke Konkurenz überzeugen und ihre gute Form bestätigen. Trotz eines Sturzes beim Sattelstand, gleich zu Beginn, brachte sie ihr Programm noch sicher durch.
Franziska Klein hatte am Nachmittag etwas Pech, machte in der Juniorenklasse U19 jedoch trotzdem noch 2 Plätze gut .
Als letzte der Dorndorfer ging Sabrina Altpass auf die Fahrfläche, um bei den Frauen gegen die amtierende Deutsche Meisterin anzutreten. Trotz eines Patzers machte sie ihre Sache gut und wurde wie erhofft Zweite.

Der Ausflug nach Biblis hatte sich gelohnt, insgesamt eine tolle Leistung der Dorndorfer Radakrobaten.

Zwei Siege für den Nachwuchs des FCD

Beim 1. Nachwuchswettbewerb 2011 in Wiesbaden-Breckenheim errangen Felix Hannappel, mit neuer Bestleistung und Zoe Menges, ebenfalls mit neuer Bestleistung den 1.Platz . Felix startete bei den Schülern U 13 , Zoe zeigte bei den Mädchen unter 11 Jahren ihr Können. Emily Hering konnte wegen Krankheit leider nicht starten.
Der FC Dorndorf kann mit der Leistung seines Nachwuchses zufrieden sein und hofft mit neuen Nachwuchstalenten weiterhin und auf längere Sicht in der hessischen Spitze bestehen zu können.

Franziska Klein

Unsere Sponsoren
<<  August 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031