FCDII unterliegt Aufstiegsanwärter

Kreisliga A Limburg/Weilburg 23.09.2018
FC Dorndorf II - FSG Dauborn/Neesbach 1:3 (1:2)
Pressestelle: FC Dorndorf von Mathias Jung

Nach der deutlichen Niederlage im Wochenspiel hatte sich der FCD Wiedergutmachung vorgenommen. Die erste gute Chance hatte Spielertrainer Grossmann mit einem Freistoß, den Gästekeeper Klein stark parierte. Wenige Minuten später setzte sich Dorndorfs Rduch gut gegen mehrere Gegenspieler durch und schob überlegt rechts unten zur Führung ein. Der FCD hatte daraufhin mit einigen Kontern die Chance zu erhöhen, konnte jedoch nichts Zählbares herausholen. So schafften es dann die Gäste, kurz vor der Halbzeit zwei Stellungsfehler in der bis dahin konzentrierten Dorndorfer Defensive eiskalt auszunutzen und mit knapper Führung in die Pause zu gehen. Nach dem Seitenwechsel war Dauborn dann das bessere Team und ließ die Heimelf dem Ball hinterherlaufen. In der 63. Minute schloss Markus Bozan nach Vorarbeit über die rechte Seite in den Torwinkel ab. Die Heimelf schaffte es in den letzten zehn Minuten, sich noch einmal aufzubäumen, doch Spielertrainer Grossmann vergab eine gute Chance zum Anschluss in der 86. Minute. Am Ende steht ein nicht unverdienter Sieg für die ambitionierten Gäste, während der FCD am Donnerstag Gelegenheit erhält, weitere Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

FCDorndorf II: Taha, Müller, Jung (H. Lahnstein), L. Weyer, Stahl, J. Lahnstein, Rduch, J. Weyer, Philipp (Immel), Grossmann, Schick (Stillger, L. Lahnstein, Jung, Demer)

FSG Dauborn/Neesbach: Klein, Nomura, Göpfer, G. Coester, Wind, M. Coester, Arnold, Ben Hadj Ali, Bozan, Kusuda, Gorais (Endler, Fries, Schneider, Yonadam)

Tore: 1:0 Rduch (26.), 1:1 Kusuda (44.), 1:2 Gorais (45.), 1:3 Bozan (63.)

Schiedsrichter: Tilentzidis

Zuschauer: 47

Unsere Sponsoren
<<  November 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930