Halbzeitergebnis war auch der Endstand

Kreisliga A Limburg/Weilburg
Sonntag, den 12.05.2018, 13:00 h
FC Dorndorf II – SV Erbach 1:4  (1:4)
Pressestelle: FC Dorndorf von Wolfgang Blaum

Spielbericht: Die Gäste begannen ihr Spiel schwungvoll mit sicherem Kombinationsfußball und setzten den FCD schon in der Anfangsphase unter Druck. Unterdessen versuchten sich die Gastgeber mit Konterfußball und nach acht Minuten zappelte der Ball sogar im Netz des SV, nachdem Jung Ehl mit einem langen Ball bedient hatte und dieser vollstreckte, doch der Schiri erkannte richtiger Weise eine Abseitsstellung. In der Folge verfolgten die favorisierten Gäste weiter ihr zielstrebiges Spiel. Nach einem Freistoß von Andres aus dem linken Mittelfeld vollstreckte Nendersheuser aus spitzem Winkel zur Führung. Nur wenige Minuten später dann das zweite Tor für den SV durch Schroll, der mit einer Flanke von rechts bedient wurde, zunächst an dem glänzend reagierenden Zey scheiterte, doch den abgeklatschten Ball erneut vor die Füße bekam und unhaltbar unter die Latte des FCD-Gebälk drosch. Zwischenzeitlich verletzte sich FCD-Keeper Zey und musste durch Zahn ersetzt werden. In der Schlussphase der ersten Hälfte kam noch einmal Leben ins Spiel. Zunächst setzte FCD-Mittelfeldakteur Rduch eine Flanke von rechts auf die Querlatte des SV-Gehäuses. Kurz darauf kombinierten sich die Gäste durchs Mittelfeld, Litzinger wurde an der Strafraumgrenze angespielt und schlenzte das Spielgerät in die FCD-Maschen. Kurz darauf wurde Rduch auf der gegenüberliegenden Seite auf halbrechts angespielt und hob den Ball über die Abwehr mit einer Bogenlampe in den rechten Torwinkel des Gästetores zum Anschlusstreffer. Doch schon nach dem Anstoß stellten die Gäste durch Litzinger den alten Abstand wieder her, nachdem sie die indisponierte FCD-Abwehr düpiert hatten. Nach der Pause fanden die Gastgeber etwas besser ins Spiel und versuchten sich mit recht geordnetem Angriffsfußball. Dabei übersah der ansonsten sicher leitende Unparteiische zunächst ein elfmeterreifes Foul an Ehl und kurz darauf ein Handspiel im Strafraum eines SV-Akteurs. Etwas später waren nochmals die Einheimischen am Zug, als sie mehrfach aus dem Strafraum  auf das SV-Gehäuse schossen, doch immer ein Bein der SV-Abwehr im Wege stand und letztlich Keeper Ries den Ball sichern konnte. Mitte der zweiten Halbzeit kamen auch die Gäste zu weiteren Torgelegenheit, doch dabei zeichnete sich FCD-Keeper Zahn mehrfach aus und verhinderte Schlimmeres. Letztlich blieb es bei dem verdienten Gästesieg.   

FC Dorndorf II: Josuha Zey (32. Johann Zahn), Lukas Stillger, Luca Weyer (63. Marius Jung), Jonas Lahnstein, Philipp Stahl, Florian Schick, Marco Jung, Martin Rduch, Lukas Ehl, Mario Großmann, Michael Schick (78. Jonas Philipp), Ergänzungsspieler: Lukas Lahnstein, Robin Dobischok

SV Erbach: Thomas Ries, Dennis Steiling, Christian Ruecker, Thorsten Meurer, Marius Rueker, Dustin Erwe, Sven Nendersheuser, Nils Andres, Muhammet Kqiku, Julius Litzinger, Mariano Schroll, Ergänzungsspieler:, Christian Feuerbach, Marc Rummel, Kewin Erwe, Clemens Laich     Tore: 0:1 Sven Nendersheuser (16), 0:2 Mariano Schroll (22.), 0:3 Julius Litzinger (42.) 1:3 Martin Rduch (44.), 1:4 Julius Litzinger (45.)

Schiedsrichter: Manuel Wego

Zuschauer: 50

 

Unsere Sponsoren
<<  Oktober 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031