VfR Niedertiefenbach - FC Dorndorf II 4:1 (2:0)

Kreisliga A Limburg/Weilburg Sonntag, den 10.03.2018, 15:00 h Pressestelle: FC Dorndorf von Wolfgang Blaum

Spielbericht: Zunächst blieben Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Dennoch war klar zu erkennen, dass die Gastgeber das Team mit den größeren Spielanteilen waren, was ihnen aber nicht so viel Nutzen einbringen sollte, denn der FCD hatte seine Defensive verstärkt und setzte erst einmal auf Sicherheit. Dennoch kam der VfR in der 7. Minute zu einer ersten guten Gelegenheit, als sich der FCD-Keeper Zahn nach einem Schuss von Dillmann gewaltig strecken musste, um Schlimmeres zu verhindern. Aber auch der FCD hatte nach 20. Minuten eine gute Torgelegenheit, als F. Schick einen gefährlichen direkten Freistoß auf das VfR-Gehäuse zirkelte, der zudem auch noch abgefälscht wurde  und dennoch von Keeper Hill pariert werden konnte. Wiederholt gab es seitens des Schiris hüben wie drüben strittige Abseitsentscheidungen, die schon von ihrem Grundsatz her eher dem früheren Regelwerk entsprachen. In der Schlussphase der ersten Halbzeit wussten dann die Gastgeber zwei Möglichkeiten in Tore umzumünzen. Zunächst wehrte Zahn einen Fernschuss bravourös ab, doch Heymann nahm in abseitsverdächtiger Position das Leder auf und netzte zum Führungstreffer ein. In der Nachspielzeit verwandelte sodann Holzhäuser per Kopf eine Ecke für den VfR. Auch nach der Pause blieb der VfR das spielbestimmende Team, wobei mehrere gute Torgelegenheiten ungenutzt blieben. Entweder verfehlten die Abschlüsse ihr Ziel oder Zahn machte den Offensivkräften des VfR mit seinen Paraden einen Strich durch die Rechnung. In der Schlussphase wollten es die Gäste noch einmal wissen und sie erhöhten merklich den Druck, so dass Großmann dann auch der Anschlusstreffer gelang. Der Ausgleich sollte aber nicht mehr gelingen. Im Gegenteil, Burggraf erhöhte in der Nachspielzeit aus Abseitsposition auf 3:1 und Dillmann stellte eine Minute später den Endstand her. Der Sieg ging sicher in Ordnung, fiel aber zumindest um ein Tor zu hoch aus.

VfR Niedertiefenbach: Robert Hill, Nils Seip, Karol Schenk, Benedikt Orth, Kai Speth, Sebastian Holzhäuser, Benedikt Keil, Marian Dillmann, Lukas Burggraf, Adrian Heymann, Stefan Stöhr; Ergänzungsspieler: Sydney Reichardt, Florian Vincent Schlitt, Christopher Schlicht

FC Dorndorf II: Johann Zahn, Lukas Stillger, Christopher Müller, Michael Schick, Philipp Stahl, Henry Lahnstein, Marco Jung, Marcel Jung (55. Jonas Philipp), Mathias Jung (55. Moritz Immel), Mario Großmann, Florian Schick

Ergänzungsspieler: Luca Weyer, Lukas Lahnstein, Robin Dobischok

Tore: 1:0 Adrian Heymann (40.), 2:0 Sebastian Holzhäuser (45+1), 2:1 Mario Großmann (86.), 3:1 Lukas Burggraf (90+1), 4:1 Marian Diollmann (90+2)

Schiedsrichter: Wulf Brix (Obermörlen)

Zuschauer: 80

Unsere Sponsoren
<<  November 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930