Vierfacher Torschütze Lennart Herr ist der Garant zum Heimsieg

Kreisliga A Limburg/Weilburg
Sonntag, den 25.02.2018, 14:30 h
SG Villmar/Aumenau - FC Dorndorf II 4:2 (2:2)
Pressestelle: FC Dorndorf von Wolfgang Blaum

Bei sehr gut bespielbarem Platz war die Partie dennoch beeinflusst von den Witterungsbedingungen, denn ein eisiger Ostwind blies über das Feld und sollte in beiden Spielhälften eine nicht unerhebliche Rolle spielen. So konnten die Gäste in Hälfte eins von der Windunterstützung profitieren. Schon in der 3. Minute hatte der Dorndorfer Spielmacher Flo Schick eine sehr gute Gelegenheit, nachdem er sich über links durchgesetzt hatte und schnörkellos abzog, doch der Ball strich knapp am Gehäuse der Gastgeber vorbei. Die nächste gute Gelegenheit hatten dann die SG durch Herr, der im Strafraum angespielt wurde, sich gegen seinen Gegenspieler zu behaupten wusste und aus 7 Metern die Führung herstellte. Schon nach dem Anstoß markierte der Spielertrainer der Gäste Grossmann einen Treffer, der aber wegen Abseits nicht anerkannt werden konnte. Kurz darauf konnte FCD-Keeper Zahn per Fußabwehr einen gefährlichen Flachschuss eines SG-Angreifers entschärfen. In der 24. Minute wurde der Dorndorfer Neuzugang Schmidt wunderschön von Grossmann in Szene gesetzt, doch sein Torabschluss ging über das SG-Tor. Nur zwei Minuten später wurde Michael Schick im Strafraum der Gastgeber zu Fall gebracht und sein Bruder Flo verwandelte den fälligen Foulelfmeter souverän zum Ausgleich. Die Gäste bekamen jetzt Oberwasser, ihre Angriffe waren zielstrebiger und vom Willen beseelt die Führung zu erzielen, die kurz darauf Schmidt mit einem Distanzschuss aus 20 Metern erzielte. Wenige Minuten später wurde Grossmann von Jung bedient, doch seine Direktabnahme verfehlte das Ziel um Zentimeter. Aber auch die Gastgeber blieben gefährlich, denn kurz darauf warfen sich die Dorndorfer vor dem eignen Gehäuse mit Mann und Maus in einen ihre Torschüsse und verhinderten so den Ausgleich. Als sich der FCD wohl schon auf die Pause eingestellt hatte, markierte Herr nach einem Flankenwechsel den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste eine Drangperiode der SG zu überstehen. Der starke Ostwind sollte ihnen jetzt arg zu schaffen machen. Zunächst parierte Zahn erneut einen gefährlichen Flachschuss per Fußabwehr und kurz darauf einen Freistoß aus 18 m glänzend mit der Faust. Der Ball landete zwar im Anschluss im FCD-Tor, doch der Schiri erkannte richtigerweise auf Abseitsstellung. Aber die Angriffe der Gastgeber verstärkten sich und prompt erzielte Herr mit einem Schlenzer die Führung, nachdem er sich über die linke Seite mit dem Ball am Fuß durchgesetzt hatte und in den FCD-Strafraum eingedrungen war. Aber auch die Dorndorfer hatten wenig später noch eine gute Gelegenheit, als Jung von rechts eine Flanke hereinbrachte und Grossmann den Ball über das SG-Gehäuse köpfte. Die spielbestimmende Mannschaft blieb die SG. Zahn konnte noch einen Fernschuss entschärfen und in der Schlussphase blieb er in einer 1:1-Situation gegen den  eingewechselten Zanner per Fußabwehr Sieger, hatte jedoch wenig später bei einem Alleingang von Herr das Nachsehen, der das Leder in die untere linke Ecke drosch und damit den verdienten Sieg der Hausherren herstellte.

SG Villmar/Aumenau: Patrick Trompa, Joel Fredric Faber, Jan Markus Hoehler, Alexej Jaik, Niklas Blecker, Nico Marks, Christian Sprenger, Kevin Dragesser, Lennart Herr, Jakob Weil, Ilias Aberkan; Ergänzungsspieler: Alban Schmidt, Sascha Schmidt, Patrick Zanner

FC Dorndorf II: Johann Zahn, Lukas Ehl (78. Jannis Weyer), Christopher Müller, Michael Schick, Philipp Stahl, Jonas Lahnstein, Marco Jung, Martin Rduch, Mario Großmann, Florian Schick, Luis Schmidt; Ergänzungsspieler: Luca Weyer, Mathias Jung, Marcel Jung, Henry Lahnstein

Tore: 0:1 Lennart Herr (12.), 1:1 Florian Schick (26.) 1:2 Luis Schmidt (28.), 2:2, 3:2, 4:2 Lennart Herr (45., 61., 87.)

Schiedsrichter: Mhamed El Ouarti (Hattersheim) Zuschauer: 30

Unsere Sponsoren
<<  November 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930