TuS Linter - FC Dorndorf II 5:0 (1:0)

Kreisliga A Limburg/Weilburg Sonntag, den 19.11.2017, 15:00 h Pressestelle: FC Dorndorf von Wolfgang Blaum

Spielbericht: Nicht unerwartet machten die seifigen und tiefen Platzbedingungen den Gästen höchste Probleme. Die Gastgeber hingegen spielten schnörkellos und kämpferisch, verteidigten ihr Tor mit Mann und Maus und waren in der Chancenverwertung zu hundert Prozent effektiv. Da halfen auch die fürs Auge besser anzusehenden technischen Fähigkeiten des FCD nichts, zumal der letzte Pass einfach nicht saß. So kamen die Gastgeber nach gut einer Viertelstunde das erste Mal vor das Tor der „Schwarz-Weißen“, nachdem eine Flanke von der rechten Seite Luksch erreicht hatte, der per Kopf die Führung erzielte. Die Dorndorfer hingegen hatten ihre erste zwingende Torgelegenheit nach ganzen 25 Minuten nach einer Ecke von Kilic, doch die Defensiv-Akteure des TuS warfen sich aufopfernd in drei aufeinanderfolgende Schüsse des FCD-Angriffs und verhinderten damit den eigentlich fälligen Ausgleich. Bei einem weiteren gefährlichen Eckball von FCD-Angreifer Jung war der sichere Linterer Keeper Jung im Blickpunkt des Geschehens. Nach dem Seitenwechsel wuchs der Angriffsdruck des FCD, der den angeschlagenen Arslan eingewechselt hatte, augenscheinlich und jeder glaubte, es sei nur eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich fallen würde. Doch dem war nicht so, denn die Gastgeber trugen einen Konter vor, bei dem Unruh im FCD-Strafraum durch M. Schick zu Fall kam. Den fälligen Elfmeter verwandelt M. Sawall zur Vorentscheidung, denn Linter blieb bei seiner Strategie, putzte hinten weg was kam und verlegte sich vorne auf Konter, die binnen zehn Minuten durch den Teufelskerl M. Sawall zu einem 4:0-Vorsprung führten. Das 5:0 resultierte aus einem Missgeschick von FCD-Keeper Zey, der sich bei den schwierigen Verhältnissen auf einen Zweikampf mit Luksch eigelassen hatte und diesen prompt verlor. Für den FCD ein bitterer Rückrundenauftakt, der erst einmal verdaut werden will und sorgenvolle Gesichter hervor rief. Linter hingegen darf erst einmal durchatmen und hat sich auf den Relegationsplatz katapultiert.

TuS Linter: Kevin Jung, Julian Benedikt Talaska, Vladimir Six, Daniel Luksch, Adrian Schall, Marc Andre Sawall, Denis Kuhn, Stefan Weber, Maximilian Bieger, Alexander Unruh, Fabian Breiter, ,  Ergänzungsspieler Tim Federmann (ETW) Niclas Schallenberg , Stephan Unruh, Dominik Stahl

FC Dorndorf II: Joshua Zey, Lukas Ehl, Michael Schick, Lukas Stillger, Philipp Stahl (83. Luca Weyer), Marco Jung (46. Gökhan Arslan), Martin Rduch, Sammy Kilic, Mario Großmann, Benny Kegler (65. Jonas Lahnstein), Ergänzungsspieler: Johann Zahn (ETW), Marcel Jung

Tore: 1:0 Daniel Luksch (17.), 2:0, 3:0, 4:0 Marc Andre Sawall (63./FE, 68., 74.) 5:0 Daniel Luksch (87.)

Schiedsrichter: Mimoun Amer

Zuschauer: 60

  • Andrea Zey Nagelstudio
  • Auto Bach
  • Autozentrale Eichmann
  • Autohaus Lothar Kegler
  • Autohaus Ulrich
  • Autohaus Seifert
  • A. Zimmermann Zweiradhandel
  • Basalt Aktien Gesellschaft
  • Goerner GmbH Stuckateure und Maler
  • Autohaus BMW Wuest
  • Dornburger Betonwerke GmbH
  • Dorfschaenke
  • Dornburg Reisen
  • Edgar Grass Spedition
  • Forstbetrieb Guderjahn
  • Franz IT-Service
  • Herzberg Getraenke GmbH
  • HEUS-Betonwerke
  • Bauunternehmen Klaus Duchmann
  • Kreissparkasse Westerwald
  • Krischke Kuechen
  • Kroener Bedachung GmbH
  • Landmetzgerei Schneider
  • Lorger und Partner GbR
  • Malermeister Wirfler
  • Markus Plotz
  • Martin Naturstein KG
  • Rees Menges Nagel Rechtsanwaelte
  • Niveau Konzepte fuer ein schoeneres Zuhause
  • Optik Heep Moderne Augenoptik
  • Pauly das Zentrum der Buerowelt
  • Ihr kompetenter IT und Kommunikations Service Partner im Westerwald
  •  Pinguin-System GmbH
  • Pinguin-System GmbH
  • Plansecure der Finanzplaner
  • Point S Reifen, Raeder, Auto-Service
  • Polytan Kunststoffbelaege
  • Preis Bodenbelaege
  • Retagne Bauzentrum
  • Generalagentur Peter Lieber RundV Versicherung in Dornburg-Dorndorf
  • Schachtsan
Unsere Sponsoren
<<  April 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
232425262728
30