FC Dorndorf II – TuS Waldernbach II 4:0 (1:0)

Kreisliga B-Liga Limburg/Weilburg
Sonntag, den 22.05.2016, 13:00 h
Pressestelle: FC Dorndorf
von Wolfgang Blaum

Spielbericht: In der ersten Hälfte waren die favorisierten Gastgeber zwar das bessere Team, jedoch waren zunächst die Aktionen vor dem Tor des TuS noch nicht von Erfolg gekrönt. So hatte Zahn schon nach drei Minuten die Möglichkeit zur Führung, nachdem er von Kegler über die linke Seite sehr schön bedient worden war, doch sein Schuss verfehlte das Gästetor. In der 19. Minute hatten die Gäste nach einem Eckball ihre erste gute Gelegenheit, aber der gefährliche Kopfball von Jaeger verfehlte sein Ziel. Schon im Gegenzug ging ein Torabschluss von Stillger über das TuS-Gehäuse. In der 38. Minute scheiterte abermals Zahn am TuS-Keeper Vorländer. Eine Minute später war es dann soweit. Nach einer schnellen Kombination durch das Mittelfeld wurde Zahn bedient, lupfte den Ball über den TuS Keeper, der zwar noch gut reagierte, diesen aber letztlich zum Führungstreffer für den FCD passieren lassen musste. In der Schlussphase der ersten Hälfte hatten die Gäste zwar noch zwei gute Möglichkeiten, doch zunächst verpasste Halle mit seinem Schuss den Ausgleichstreffer und dann war es Krutsch, der nach einem Angriff über die linke Seite das Dorndorfer Gehäuse verfehlte. Zur Halbzeit brachten die Gastgeber mit Müller und Jung zwei frische Angreifer, was ihrer Offensive gut tun sollte. Die Aktionen des FCD wurden im Angriff klarer und zwingender. Unterdessen schwanden bei den Gästen allmählich die Kräfte. Schließlich setzte Müller Kegler auf der linken Seite wunderschön in Szene, dieser zog nach innen, umkurvte zwei Gegenspieler und schloss zum sehenswerten 2:0 ab. Kurz darauf eine ähnliche Situation für Kegler, doch diesmal blieb TuS-Keeper Vorländer mit einer herrlichen Parade der Sieger. Die Überlegenheit der Gastgeber wurde immer deutlicher und konsequenter Weise ging der FCD durch Yamada, den besten Spieler auf dem Platz, mit 3:0 in Führung, als sich dieser im Fünfer der Gäste gegen mehrere Abwehrspieler durchsetze und einnetzen konnte. In der Schlussphase drang der Dorndorfer Mittelfeldspieler Rduch mit dem Ball am Fuß in den Strafraum der Gäste. Dort wurde er von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Stahl zum souveränen und verdienten 4:0-Sieg für den FCD.

FC Dorndorf II: Christopher Hieß, Lukas Ehl, Maximilian Blaum, Philipp Stahl, Jonas Lahnstein, Benjamin Kegler, Martin Rduch, Johann Zahn (62. Moritz Immel), Lukas Lahnstein (45. Christopher Müller), Lukas Stillger (45. Marco Jung)

TuS Waldernbach: Joel Vorländer, Florian Jäger, Salahattin Senbil, Eugen Allerdings, Vaceslaw Aksenjuk, Sebastian Colgnion, Jürgen Götz, Niklas Halle, Marc Spaci, Viktor Krutsch, Alexander Gessel, Ergänzungsspieler: Nikolai Eckert, Julian Meuser, Philipp Zinndorf

Tore: 1:0 Johann Zahn (39.), 2:0 Benjamin Kegler (63.), 3:0 Shinji Yamada (69.), 4:0 Philipp Stahl (85./FE)

Schiedsrichter: Lars Heinz, Höhn

Zuschauer: 50

Unsere Sponsoren
<<  September 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930