TuS Waldernbach II - FC Dorndorf II 4:3 (2:1) Kreisliga B-Liga Limburg/Weilburg

Sonntag, den 12.11.2015, 19:30 h

Pressestelle: FC Dorndorf
von Wolfgang Blaum

Spielbericht: Die zuletzt doch recht erfolgreich aufspielenden Gäste rieben sich die Augen wegen eines überraschend gut eingestellten Gegners, den man so stark nicht eingeschätzt hatte und schon gleich schnell ungerechtfertigter Weise, ob der couragierten Spielweise, unterstellen mochte, da wären einige Füße aus der ersten Garnitur im Spiel. Doch das war nach zwischenzeitlicher Überprüfung durch den Berichterstatter nicht der Fall, so dass dies keine Entschuldigung für die ganz und gar nicht zufriedenstellende Leistung der favorisierten Gäste sein konnte. Das Spiel des FCD wirkte insbesondere in den ersten 45. Minuten zerfahren und überhastet. Die Pässe der Gäste landeten viel zu oft beim Gegner, der noch dazu ein starkes Pressing spielte und den FCD kaum zur Entfaltung kommen ließ. Zwar hatte der FCD die erste gute Gelegenheit nach 8. Minuten nach einer schönen Hereingabe von Grossmann von der linken Seite, die Arslan erreichte, doch der konnte den Ball nicht im Netz des Gegners unterbringen. Danach übernahmen zusehends die Hausherren das Kommando und bereits nach gut einer Viertelstunde hätte der Ball im FCD-Netz liegen können, denn Zahn war etwas zu früh aus seinem Kasten geeilt, doch der Lupfer eines gegnerischen Angreifers verpasste nur um Zentimeter das Tor. Kurz darauf verzeichnete der FCD eine gute Chance durch Arslan, der von Raduch angespielt worden war, doch sein Schuss ging über das Tor der Gastgeber. Dann aber der nicht unverdiente Führungstreffer des TuS mit dem Kopf durch Schmidmüller, nachdem Zahn einen Schuss aus kurzer Distanz nur abklatschen konnte und anschließend das Nachsehen hatte. Kurz darauf verzeichneten die Gastgeber durch den stets gefährlichen Vorländer einen Pfostenschuss, der gut und gerne im FCD-Gehäuse hätte landen können. Kurz darauf machte es Vorländer besser, der einen abgewehrten Ball vor dem 16-er unbedrängt per Direktabnahme zum 2:0 ins ober linke Toreck krachen ließ. Dann gelang den Gastgebern nach einem Eckball etwas überraschend der Anschlusstreffer zum 2:1 durch Arslan und der FCD roch wieder Morgenluft. Yoshimura hätte sogar noch vor dem Seitenwechsel der Ausgleich gelingen müssen, hätte er den schönen Pass von Rduch nicht am Tor des TuS vorbeigesäbelt. Nach der Pause hatte erneut Yoshimura die Möglichkeit zum Ausgleich, doch Gästekeeper Vorländer bot sein ganzes Können auf und wehrte ab. Schon eine Minute später hatte Arslan die Möglichkeit, doch sein Fernschuss strich am TuS-Gehäuse vorbei. Kurz darauf später gelang den Gastgebern nach einer Ecke durch Schneidmüller die 3:1 Führung und damit die gefühlte Vorentscheidung. Aber der FCD steckte nicht auf und Stahl traf mit einem Freistoß aus 40 Meter zum Anschlusstreffer, den aber der Schiri überraschender Weise wegen einer angeblich regelwidrigen Ausführung aberkannte. Doch auch den Gastgebern erging es nicht besser, als sie zum 4:1 trafen und der Schiri eine Regelwidrigkeit an Zahn erkannt haben wollte. Überhaupt traf der Unparteiische viele Entscheidungen, die beiden Seiten auf wenig Verständnis stießen, so dass sich keine Mannschaft benachteiligt fühlen durfte. Mitte der zweiten Hälfte schloss Grossmann einen schönen Angriff der Gäste über die rechte Seite mit einem strammen Schuss ab, doch ein gegnerischer Abwehrspieler konnte den Ball gerade noch für seinen geschlagenen Keeper von der Linie kratzen. Kurz darauf stand Zahn zweimal nacheinander im Blickpunkt und verhindert mit Glück und Geschick einen noch höheren Rückstand für sein Team. Das war ihm dann aber in der Schlussphase nicht mehr möglich, nachdem seine Mannschaft im Mittelfeld den Ball verlor, die FCD-Abwehr trotz Überzahl ausgekontert wurde und die Gäste durch Kunz auf 4:1 erhöhten. Eigentlich war für alle jetzt die Messe gelesen, doch die Gastgeber machten es sich selbst schwer und Drescher verlängerte einen Flugball per Kopf ins eigene Netz zum Anschlusstreffer. In der 90. Minute vereitelte Zahn erneut mit seiner Parade ein weiteres Tor der Gastgeber. Im Gegenzug scheitere Yoshimura an Keeper Vorländer, der ebenso gut parierte, wie sein Gegenüber. Doch beim anschließenden Eckball blieb er gegen Arslan zweiter Sieger, der eiskalt verwandelte, jedoch die Gäste auch damit nicht froh stimmen konnte. Der FCD musste sich verdientermaßen einem an diesem Abend sehr gut aufgelegten Gastgeber geschlagen geben.

TuS Waldernbach II: Joel Vorländer, Daniel Drescher (Vaseslaw Aksenjuk), Salahattin Zenbil, Florian Jäger, Waldemar Berger, Johann Goetz, Kevin Kunz, Sebastian Colignon, Asmir Koljsi, Bastian Vorländer, Albert Schmidmüller (74. Viktor Krusch) Ergänzungsspieler: Nicolai Eckert

FC Dorndorf II: Johann Zahn, Lukas Ehl (62. Alexander Schnee), Maximilian Blaum, Lukas Stillger, Philipp Stahl, Mario Grossmann, Benny Kegler, Martin Rduch, Gökhan Arslan, Lukas Lahnstein (68. Christian Fasel) Wataru Yoshimura Ergänzungsspieler: Marius Jung, Christopher Hieß

Tore: 1:0 Albert Schmidmüller (23.), 2:0 Bastian Vorländer (27.), 2:1 Gökhan Arslan (32.), 3:1 Albert Schneidmüller (53.) 4:1 Kevin Kunz 76.) 4:2 Daniel Drescher (80./ET), 4:3 Gökhan Arslan (90+2)

Schiedsrichter: Jürgen Menger

Zuschauer: 60

  • Andrea Zey Nagelstudio
  • Auto Bach
  • Autozentrale Eichmann
  • Autohaus Lothar Kegler
  • Autohaus Ulrich
  • Autohaus Seifert
  • A. Zimmermann Zweiradhandel
  • Basalt Aktien Gesellschaft
  • Goerner GmbH Stuckateure und Maler
  • Autohaus BMW Wuest
  • Dornburger Betonwerke GmbH
  • Dorfschaenke
  • Dornburg Reisen
  • Edgar Grass Spedition
  • Forstbetrieb Guderjahn
  • Franz IT-Service
  • Herzberg Getraenke GmbH
  • HEUS-Betonwerke
  • Bauunternehmen Klaus Duchmann
  • Kreissparkasse Westerwald
  • Krischke Kuechen
  • Kroener Bedachung GmbH
  • Landmetzgerei Schneider
  • Lorger und Partner GbR
  • Malermeister Wirfler
  • Markus Plotz
  • Martin Naturstein KG
  • Rees Menges Nagel Rechtsanwaelte
  • Niveau Konzepte fuer ein schoeneres Zuhause
  • Optik Heep Moderne Augenoptik
  • Pauly das Zentrum der Buerowelt
  • Ihr kompetenter IT und Kommunikations Service Partner im Westerwald
  •  Pinguin-System GmbH
  • Pinguin-System GmbH
  • Plansecure der Finanzplaner
  • Point S Reifen, Raeder, Auto-Service
  • Polytan Kunststoffbelaege
  • Preis Bodenbelaege
  • Retagne Bauzentrum
  • Generalagentur Peter Lieber RundV Versicherung in Dornburg-Dorndorf
  • Schachtsan
Unsere Sponsoren
<<  Januar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
2223242526
293031