SV Heckholzhausen - FC Dorndorf II  2:2 (1:1) Kreisliga B-Liga Limburg/Weilburg

Sonntag, den 25.10.2015, 15:00 h
Pressestelle: FC Dorndorf
von Wolfgang Blaum

Spielbericht: Auf tiefen Bodenverhältnissen konnte der FCD erwartungsgemäß nicht sein gewohntes Spiel aufziehen. Zudem schmerzte bei den Gästen das Fehlen ihrer beiden erfolgreichsten Sturmspitzen Jung und Arslan. Unterdessen hielten die Platzherren mit einer recht robust wirkenden Defensive ordentlich dagegen, wenngleich sie im Angriff wenig zu bieten hatten. Das 1:0 für den SV resultierte aus einem Schuss aus 25 Metern von Lüdecke, der für die davon überrascht wirkende Dorndorfer Defensive im unteren rechten Toreck einschlug. Kurz darauf markierte Grossmann einen Treffer, der vom sicher leitenden Unparteiischen richtigerweise abseits erkannt wurde. Fast im Gegenzug musste FCD-Keeper Zahn auf dem kurzen Pfosten mit einer Fußabwehr einen höheren Rückstand für seine Mannschaft verhindern. Es dauerte eine ganze Zeit, bis sich die favorisierten Gäste von dem Rückstand erholt hatten. Nach einer Ecke von Grossmann verlängerte schließlich Yoshimura geschickt auf den Kopf von Ehl, der den Ausgleich markieren konnte. Doch auch die Gastgeber kamen noch vor dem Pausentee zu einer guten Gelegenheit durch einen ihrer Angreifer, der sich über die rechte Seite im Zweikampf durchgesetzt hatte, aber mit seinem Abschluss das Tor des FCD denkbar knapp verfehlte. Kurz nach der Pause spielte Blaum einen zu fest geratenen Rückpass auf seinen Keeper Zahn, der den Ball nicht unter Kontrolle bringen konnte. SV Angreifer Nyange reagierte sehr schnell, ging energisch dazwischen und markierte die Führung für seine Mannschaft. Wenig später setzte Grossmann mit einem Fernschuss einen Lattentreffer auf das Gehäuse des SV. In der Folge hatten die Gäste zwar die reifere Spielanlage, aber es gelang ihnen nicht, zwingende Torchancen heraus zu spielen. In der Schlussphase wurde Ehl im Strafraum der Gäste elfmetereif gefoult, doch der Schiri entschied sich für eine Schwalbe. Es brauchte bis zur 90. Minute, als der Dorndorfer Lahnstein auf der rechten Seite schön in Szene gesetzt wurde. Alle inclusive dem SV-Keeper Monteiro erwarteten einen Rückpass, doch der FCD-Mittelfeldakteur entschied sich für einen Schlenzer und traf damit zum glücklichen Ausgleich, der den um jeden Punkt ringenden Gastgebern gehörig ins Kontor schlug. Die „Schwarz-Weißen“ indes sind nunmehr vier Spiele ungeschlagen und am Ende mit dem nicht mehr erwarteten Remis hoch zufrieden


FC Dorndorf II: Johann Zahn, Lukas Ehl, Maximilian Blaum, Lukas Stillger, Philipp Stahl, Jonas Lahnstein, Benny Kegler, Martin Rduch, Wataru Yoshimura, Lukas Lahnstein, Mario Grossmann (90. Marius Jung), Ergänzungsspieler: Moritz Immel, Marius Jung, Christian Fasel, Christopher Hieß

Tore: 1:0, Andre Lüdecke (10.), 1:1 Lukas Ehl (28.), 2:1 Kassim Nyange (47.) 2:2 Lukas Lahnstein (90.)

Schiedsrichter: Latif Rehaj (Bad Marienberg)

Zuschauer: 70

Unsere Sponsoren
<<  November 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930