FC Dorndorf – SF/BG Marburg     2 : 0    ( 1 : 0 )

Pressebericht 11teamsports Verbandsliga Mitte
Pressestelle FC Dorndorf
Von Joachim Lahnstein

Bis zur 25. Minute bekamen die Zuschauer nur magere Fußballkost geboten, denn der FCD ließ die Marburger kommen, ohne dass diese gefährliche Aktionen starteten. Sodann setzte sich Samim Mansur auf der rechten Seite durch, flankte nach innen, wo ein Marburger Abwehrspieler den Ball gegen die Latte lenkte. Aus dem daraus entstehenden Gewühl machte Yannik Blättel das etwas überraschende 1:0 (25.) per Kopf aus naher Distanz. Die Gäste waren zwar weiter optisch überlegen, aber Mario Schneider und Manuel Groß standen sicher in der Abwehrkette und hatten die Gästestürmer im Griff. Die nächste Chance auf Dorndorfer Seite bot sich erneut Yannik Blättel, doch nach feinem Pass von Soheil Mansur in die Sturmmitte traf er das runde Leder nicht richtig (39.). Zur Pause konstatierten die Besucher eine verdiente Führung für die Schilling-Elf.
Viel änderte sich auch in der zweiten Hälfte nicht, doch jetzt hatten die Gäste wenigstens zwei Ein-schusschancen, die aber von der vielbeinigen FCD-Abwehr mit Glück und Geschick vereitelt werden konnten. Auf der anderen Seite spielte Mohammad Katzerooni, der sich stark verbessert zeigte, zweimal seine Schnelligkeit aus (55. und 59.), doch auch ihm blieb ein Erfolgserlebnis zunächst vorenthalten. Jetzt kam die stärkste Phase der SF/BG Marburg, die die Einheimischen unter Druck setzten. Zwischendurch hatte Thomas Wilhelmy zwei Hochkaräter, aber Keeper Eidam rettete zweimal in allerhöchster Not. Die Gelegenheit zum Ausgleich bot sich dann den Marburgern, als Herberg zum Foulelfmeter antrat, den zuvor Nicola Meloni verschuldet hatte. Niklas Kremer parierte großartig und war dadurch erneut der Matchwinner (78.). Die Gäste mussten dann die Abwehr lockern, um wenigstens einen Punkt aus dem Oiwernpark zu entführen. Sascha Huhn hatte schließlich den Ausgleich auf dem Fuß (80.), doch Manuel Groß rettete kurz vor der Torlinie für den schon geschlagenen Niklas Kremer. Einer der Konter, die dann der FCD fuhr, führte  zum letztlich verdienten 2:0-Sieg. Mohammad Katzerooni startete unwiderstehlich durch und konnte nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte mit dem Schlusspfiff cool zum Sieg (90.).


FC Dorndorf:
Kremer, Meloni, Groß, Schneider, Kunz (64. Fujita), Blättel, So. Mansur (83. Lima), Henkes, Wilhelmy, Katzerooni, Sa. Mansur (57. Hiroki)
SF BG  Marburg:
Eidam, Herberg, Xenokalakis, Pape, Heuer Czyrzewski (79. Ullmann), Huhn, Jencik, Haberzettl, Klug, Miichel


Tore: 1:0 Blättel (25.), 2:0 Katzerooni (90., FE)
Gelbe Karten: Katzerooni, Wilhelmy
Schiedsrichter: Marvin Roos (Eichzell)
Zuschauer: 110

Unsere Sponsoren
<<  November 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930