FC Eddersheim – FC Dorndorf 2:2 (0:1)

1:1. Rebic (65.) 1:2 Weinand (67.), 2:2 Rebic (88)

Nach verteiltem Spiel in der Anfangsphase hatte Wilhelmy in der 9. Spielminute die erste Gelegenheit für den FCD, verfehlte jedoch aus spitzem Winkel das Eddersheimer Gehäuse knapp. In der Folgezeit kam die Heimmannschaft besser ins Spiel, ohne das Tor von Kremer ernsthaft in Gefahr zu bringen. In der 13. Minute hatte der Eddersheimer Keeper Tempel Probleme, einen Distanzschuss von Kröner zu entschärfen. Nach Eckball von Kunz blieb es Vorschneider in der 32. Minute vorbehalten, den Ball in Abstaubermanier zur  verdienten Führung für den FCD über die Eddersheimer Torlinie zu drücken. Bis zur Pause kam es danach bei verteiltem Spiel auf beiden Seiten zu keinen zwingenden Torchancen mehr. Der Dorndorfer Defensive gelang es insbesondere, die Eddersheimer Torgaranten Akbulut und Rebic unter Kontrolle zu halten.  

Nach der Pause konnten sich beide  Mannschaften eine Reihe von Torchancen erspielen. Zunächst verhinderte Kremer mit einer Glanzparade gegen Mevkic in der 60. Minute den Ausgleich der Heimelf. Drei Minuten später lief der äußerst agile und laufstarke Wilhelmy alleine auf das gegnerische Tor zu, hatte jedoch Pech, dass sein überlegt an Tempel vorbei gespielter Ball vom Innenpfosten zurück ins Spielfeld sprang. Dies rächte sich In der 65. Minute, als Rebic seine Torjägerqualitäten unter Beweis stellte und Kremer aus kurzer Distanz ûberwinden konnte.
Die Westerwälder spielten jedoch selbstbewusst weiter auf Sieg und wurden nur 5 Minuten später belohnt, als Weinand eine Hereingabe von Meloni energisch an Tempel vorbei zur erneuten FCD-Führung in die Maschen des Eddersheimer Tores verwandelte. Die Heimmannschaft gab sich aber nicht geschlagen und drängte auf den erneuten Ausgleich. Zunächst hatte der FCD noch Glück. als ein Eddersheimer Schuss abgefälscht am Außenpfosten des Dorndorfer Gehäuses landete. So dauerte es bis zur 88. Spielminute, als erneut Rebic den nicht unverdienten, aber für die Müller-Elf sehr ärgerlichen Ausgleich erzielte. Aufgrund einer über alle Mannschaftsteile hinweg starken Leistung wären drei Punkte für die Westerwälder durchaus verdient gewesen. Nun gilt es in der kommenden Woche im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn DJK Flörsheim drei Punkte nachzulegen.

Aufstellungen:

FC Eddersheim: Tempel, Almalqui, Freymann, Silveira, Rottenau F. (71. Esser) Lindner, Mevkic, Dechert (79. Küper), Akbulut, Rottenau N.,Rebic


FC Dorndorf: Kremer, Kunz (72. Schneider), M. Groß,  Fries, Blättel, Meloni, Weinand, C. Groß, Wilhelmy (84. Röder), Kröner, Vorschneider.


Tore: 0:1 Vorschneider (32.), 1:1 Rebic (65.), 2:1 Weinand (70.), 2:2 Rebic (88.).

Schiedsrichter: Markus Bengelsdorff (Marburg)

Zuschauer: 130

  • Andrea Zey Nagelstudio
  • Auto Bach
  • Autozentrale Eichmann
  • Autohaus Lothar Kegler
  • Autohaus Ulrich
  • Autohaus Seifert
  • A. Zimmermann Zweiradhandel
  • Basalt Aktien Gesellschaft
  • Goerner GmbH Stuckateure und Maler
  • Autohaus BMW Wuest
  • Dornburger Betonwerke GmbH
  • Dorfschaenke
  • Dornburg Reisen
  • Edgar Grass Spedition
  • Forstbetrieb Guderjahn
  • Franz IT-Service
  • Herzberg Getraenke GmbH
  • HEUS-Betonwerke
  • Bauunternehmen Klaus Duchmann
  • Kreissparkasse Westerwald
  • Krischke Kuechen
  • Kroener Bedachung GmbH
  • Landmetzgerei Schneider
  • Lorger und Partner GbR
  • Malermeister Wirfler
  • Markus Plotz
  • Martin Naturstein KG
  • Rees Menges Nagel Rechtsanwaelte
  • Niveau Konzepte fuer ein schoeneres Zuhause
  • Optik Heep Moderne Augenoptik
  • Pauly das Zentrum der Buerowelt
  • Ihr kompetenter IT und Kommunikations Service Partner im Westerwald
  •  Pinguin-System GmbH
  • Pinguin-System GmbH
  • Plansecure der Finanzplaner
  • Point S Reifen, Raeder, Auto-Service
  • Polytan Kunststoffbelaege
  • Preis Bodenbelaege
  • Retagne Bauzentrum
  • Generalagentur Peter Lieber RundV Versicherung in Dornburg-Dorndorf
  • Schachtsan
Unsere Sponsoren
<<  Januar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
2223242526
293031