SF/BG Marburg  -   FC Dorndorf      3 : 1    (1  : 0)

 

Verbandsliga Mitte
 Pressestelle FC Dorndorf
Von Joachim Lahnstein

Die Reise nach Marburg war auf Seiten des FCD eine einzige Enttäuschung, denn nur wenige Spieler der Müller-Elf erreichten Normalform. Insgesamt wurde viel zu fahrig agiert, Abspielfehler im Aufbau gab es zuhauf. Die Schwarz-Weißen begannen zwar mit frühem Stören des Gegners, aber etwa nach 20 Minuten war die Herrlichkeit vorbei. Bis dahin hatte Gökhan Arslan zwei Chancen zum Torerfolg (15. und 19. Minute), das war es aber dann auch schon in der ersten Halbzeit. Aber auch beim Gastgeber blieb vieles Stückwerk, sodass die Partie nichts für Fußballästheten bereithielt. Wie aus dem Nichts dann die Führung für die Marburger. Den einzigen schönen Angriff der Blau-Gelben in der ersten Hälfte schloss Herberg zur schmeichelhaften Führung ab (34.).  Die FCD-Elf blieb vieles schuldig und musste auf Besserung in der zweiten Halbzeit hoffen.
So kam es dann auch, allerdings nur für kurze Zeit. Friedel Müller ließ Gökhan Arslan draußen und beorderte Keisuke Nagasawa in die Sturmmitte. Zusammen mit dem eingewechselten Luca Seibel machte nun die Mannschaft des FCD Druck auf das Marburger Tor und wurde schließlich auch belohnt. Manuel Groß schickte Nagasawa auf die Reise ; der erlief sich die Kugel und schob am herauslaufenden Keeper Möller ins leere Tor (51.). Das sollte die Elf von Friedel Müller eigentlich beflügeln, doch schon bald zog wieder der Schlendrian ein. Lediglich Markus Neugebauer eröffnete den Schwarz-Weißen zweimal über die rechte Flanke so etwas wie Torgefahr, doch er fand in der Sturmmitte keine Abnehmer. Mit den beiden späten Toren durch Kuschnir (76.) und Shintani (87.) besiegelten die wahrlich nicht spielstarken Gastgeber eine Niederlage der Marke „völlig unnötig“. Das Spiel sollte man auf Seiten des FCD schnell abhaken.

SF / BG Marburg :
Möller, Zucca, Canevese, Eberling, Herberg (60. Kuschnir), Berger, Gries (76. Leinweber), Kleemann, Shintani, Ortmüller (58. Hacker), Haberzettl


FC Dorndorf :
Kremer, Chr. Groß, Schneider, M. Groß, Horz, Neugebauer, Kröner, Mansur, Nagasawa, Kim, Arslan (46. Seibel)

Tore : 1:0 Herberg (34.), 1:1 Nagasawa (51.), 2:1 Kuschnir (76.), 3:1 Sintani (87.)
Gelbe Karten : Eberling, Berger, Kröner, Mansur
Gelb-Rote Karten :
Rote Karten :

Gelb-Rote Karte für Soheil Mansur in der 90. Minute (Ballwegschlagen).
Schiedsrichter : Tobias Lecke (Bebra)
Zuschauer : 150

  • Andrea Zey Nagelstudio
  • Auto Bach
  • Autozentrale Eichmann
  • Autohaus Lothar Kegler
  • Autohaus Ulrich
  • Autohaus Seifert
  • A. Zimmermann Zweiradhandel
  • Basalt Aktien Gesellschaft
  • Goerner GmbH Stuckateure und Maler
  • Autohaus BMW Wuest
  • Dornburger Betonwerke GmbH
  • Dorfschaenke
  • Dornburg Reisen
  • Edgar Grass Spedition
  • Forstbetrieb Guderjahn
  • Franz IT-Service
  • Herzberg Getraenke GmbH
  • HEUS-Betonwerke
  • Bauunternehmen Klaus Duchmann
  • Kreissparkasse Westerwald
  • Krischke Kuechen
  • Kroener Bedachung GmbH
  • Landmetzgerei Schneider
  • Lorger und Partner GbR
  • Malermeister Wirfler
  • Markus Plotz
  • Martin Naturstein KG
  • Rees Menges Nagel Rechtsanwaelte
  • Niveau Konzepte fuer ein schoeneres Zuhause
  • Optik Heep Moderne Augenoptik
  • Pauly das Zentrum der Buerowelt
  • Ihr kompetenter IT und Kommunikations Service Partner im Westerwald
  •  Pinguin-System GmbH
  • Pinguin-System GmbH
  • Plansecure der Finanzplaner
  • Point S Reifen, Raeder, Auto-Service
  • Polytan Kunststoffbelaege
  • Preis Bodenbelaege
  • Retagne Bauzentrum
  • Generalagentur Peter Lieber RundV Versicherung in Dornburg-Dorndorf
  • Schachtsan
Unsere Sponsoren
<<  Juni 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930