Vorbereitungsspiel FC Dorndorf - TSV Schott Mainz 1:4 (1:2)

Pressebericht
Von Joachim Lahnstein

Das Ergebnis gegen die Mainzer täuscht etwas darüber hinweg, dass die Mannschaft des FCD durchaus Chancen hatte, mehr Tore als das feine Freistoßtor von Spielführer Görgülü zu erzielen. Insbesondere in der zweiten Halbzeit, als die clever und effektiv agierenden Gäste in ihrer Spiellaune etwas nachließen, hatten die Schwarz-Weißen mehr vom Spiel, doch glänzend vorgetragene Spielzüge über Linksaußen Kim konnte Goalgetter Röhrig nicht in Zählbares umsetzen. Der TSV bestach ansonsten durch ein kompaktes Verschieben sämtlicher Mannschaftsteile und machte geschickt die Räume eng. Dorndorfs Neuzugänge zeigten, dass sie sich allmählich an die Verbandsliga-Luft annähern. Niklas Kremer im Tor zeigte bei Weitschüssen des Gegners und bei der Spieleröffnung grundsolide Leistungen, und der in der Innenverteidigung aufgebotene Niclas Schneider ist ebenso auf einem guten Weg. Lucas Horz rackerte bis zu seiner Auswechslung und zeigte, dass mit ihm zu rechnen ist. Auch Moritz Jung in der Viererkette hinten links bewies, dass ihm der Sprung in die Startelf durchaus zuzutrauen ist. Friedel Müller konnte letztlich mit dem Gezeigten gegen die Oberliga-Elf zufrieden sein. In der Feinabstimmung zwischen den Mannschaftsteilen hapert es sicher noch ; dennoch scheint sich die Mannschaft weiter zu finden und wird sich noch festigen, wenn Thorsten Hardt und Florian Kröner ihre Verletzungen überwunden haben.
Nächste Aufschlüsse können sich schon am nächsten Dienstag ergeben, wenn der FCD in Altenkirchen beim Bezirksligisten SC Wahlrod/Berod antritt.

FC Dorndorf :
Kremer, M. Groß, Chr. Groß, Jung (85. Guenes), Schneider, Horz (46. Steul), Nagasawa (46. Suzuka), Neugebauer, Görgülü, Kim, Röhrig

TSV Schott Mainz :
Manthe, Gaenz, Kuehn, Bilotta, Günes, Oezer, Huth, Zimmerman, Schlosser, Rinker, Sinanovic
(Motz, Vogler, Ribeiro, Genc, Zaucker, Sakai, Heizmann, Schmidt, Mamone)


Tore : 0:1 Oezer (6., HE), 0:2 Sinanovic (26.), 1:2 Görgülü (30.), 1:3 Sakai (71.), 1:4 Huth (85.)
Zuschauer : 100
Schiedsrichter : Alexander Hauser

 

Unsere Sponsoren
<<  Oktober 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031