FC Dorndorf -SC Berod/Wahlrod 3 : 0  (1 : 0)

Pressebericht
Von Joachim Lahnstein

Bei optimalen Platzbedingungen zeigten die Mannen um Kapitän Kilic Görgülü eine zufriedenstellende Leistung, da sie das Geschehen jederzeit kontrollierten und die bessere Spielanlage hatten. David Röhrig wurde in der ersten Halbzeit gleich dreimal herrlich in der Sturmmitte freigespielt, scheiterte aber jeweils knapp im Anschluss. Bei den defensiv eingestellten Gästen sorgte hin und wieder Spielertrainer Thomas Schäfer für Wirbel im Sturm, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Willy Behr musste auf Christian Groß und Marcel Markovic verzichten, die aber beim Restückrundenstart am nächsten Wochenende wieder zur Verfügung stehen. Auch Thorsten Hardt wurde nach einer leichten Muskelverletzung noch geschont. Insgesamt sahen die Zuschauer eine Partie, in der der klassenhöhere FCD technisch und spielerisch klar im Vorteil war.

FC Dorndorf :
Kazdailis, M. Groß, Neugebauer, Röhrig, Kröner, Görgülü, Nagasawa (Kim), Kretschmann, Steul, Oshima, Baum

SC Berod/Wahlrod
Gansauer, Weller, Henzel, Neumann, Nagel, Land, Udert, Pfeiffer, Cousin, Schäfer, Müller

Tore : David Röhrig (2), Kim

Schiedsrichter : Klaus Orschel

Unsere Sponsoren
<<  Dezember 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31